FACT logo

FIRST PA – Performance Analyzer

Identifikation von Performancetreibern und Analyse der aktiven Rendite zur Beurteilung von Investitionsentscheidungen

FIRST PA – Performance Analyzer

FIRST PA erlaubt weitere detaillierte Analysen Ihrer Kapitalanlagen mit Hilfe der Funktionalitäten zur Kontributions- und Attributionsanalyse. Sie können detailliert prüfen, auf welche (Markt-)Faktoren die erzielte Rendite zurückzuführen ist und warum die erzielte Rendite eines Portfolios unter Umständen von der Benchmarkrendite abweicht.

Leistungsspektrum FIRST PA

  • Kontributionsanalyse des wirtschaftlichen Ergebnisses zur Identifikation von Performancetreibern – bis auf die Ebene von Einzeltiteln
  • Attributionsanalyse der aktiven Rendite zur Beurteilung von Investitionsentscheidungen

Die Kontributionsanalyse zerlegt das wirtschaftliche Ergebnis in Effekte, die aus dem Zeitablauf resultieren und die auf Zins- oder Währungskursänderungen zurückzuführen sind. Ziel der Analyse ist es, die erzielte Rendite auf einzelne (Markt-)Faktoren zurückzuführen. FIRST PA unterstützt die Ermittlung folgender Renditeeffekte: Kupon-, Rolldown-, Parallel-, Struktur-, Spread- und Währungseffekt.

Im Rahmen der Performanceattribution analysiert FIRST PA, auf welche Investitionsentscheidungen die Überschussrendite eines Portfolios gegenüber seiner Benchmark zurückzuführen ist. Hierzu wird die aktive Rendite in einzelne Renditebeiträge zerlegt. Allokations-, Selektions- und Interaktionseffekt können mit Hilfe von FIRST PA ermittelt und zur Analyse und Qualifizierung von Investitionsentscheidungen herangezogen werden.