FACT logo

FLEXTAX – der Steuerspezialist für Investmentfonds

Systemlösung für die Steuerberechnung Ihrer Investmentfonds

FLEXTAX

Die Vorteile:

  • Ermittlung steuerlicher und investmentrechtlicher Kennzahlen auf Fonds- und Anlegerebene
  • Umfassende Automatisierung des Imports, der Berechnung und der Reportgenerierung (STP)
  • Besitzzeitanteilige Aufteilung von Erträgen und Aufwänden auf einzelne Investoren
  • Kooperation mit Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in fachlichen Fragestellungen rund um das InvStG
  • Revisionssicherheit durch automatisches Änderungsprotokoll 
  • BDSG-konformer Datenschutz
  • Elektronische Kapitalertragsteueranmeldung ELSTER
  • Erstellung von Steuerbescheinigungen, WM-Meldungen, Feststellungserklärungen etc.

Die Anforderungen an Kapitalverwalter

Regulatorische Anforderungen
Kapitalverwaltungsgesellschaften müssen mit der Einführung des InvStRefG insbesondere für Spezialinvestmentfonds umfangreiche Berechnungen durchführen. Hierzu zählt u. a. die besitzzeitanteilige Aufteilung der Erträge und Aufwendungen auf die einzelnen Anleger. Ferner ist die Kapitalverwaltungsgesellschaft für die Anmeldung und Abführung der ermittelten Steuer verantwortlich und hat den Anlegern hierüber entsprechende Steuerbescheinigungen zu erstellen.

Herausforderungen für die Branche
Zum 1.1.2018 sind die Anforderungen an die Kapitalverwaltungsgesellschaften noch einmal erheblich gestiegen. Die Kosten für die Umsetzung der regulatorischen Anforderungen müssen durch eine effiziente Umsetzung und die Umlage auf eine entsprechende Anzahl von Fonds getragen werden. Ein flexibler Rechenkern in Kombination mit der Möglichkeit zur hochautomatisierten Abbildung der Import-, Berechnungs- und Reportingprozesse ist daher ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Kapitalverwaltungsgesellschaften.

Konsequenz
Um die Prozesse und fachlichen Anforderungen auch in einem dynamischen regulatorischen Umfeld jederzeit optimal zu gestalten, brauchen Kapitalverwaltungsgesellschaften sowohl eine leistungsfähige Softwarelösung zur Berechnung der relevanten Kennzahlen auf Fonds- und Anlegerebene als auch eine darüber hinausgehende prozessuale Beratung durch einen kompetenten Partner.

FLEXTAX

Kundennutzen
Mit unserer integrierten Systemlösung FLEXTAX sind Sie jederzeit in der Lage, die steuerlichen Kennzahlen Ihrer Investmentfonds ordnungsgemäß, termingerecht und automatisiert zu ermitteln und diese revisionssicher zu dokumentieren. FLEXTAX ist eine erprobte Lösung und erfüllt zudem die Anforderungen des novellierten Bundesdatenschutzgesetzes.

Features und Vorteile
Die Pflege des Customizings und des Berichtswesens kann durch den Anwender erfolgen. Die Datenanbindung an die Fondsbuchhaltung lässt sich an viele Fondsbuchhaltungssysteme per Standardimportschnittstelle vornehmen. Alle Haupt- und Subfonds-Konstrukte sowie die erforderlichen Berechnungen auf Fonds- und Anlegerebene können in FLEXTAX komfortabel abgebildet werden.

Gemeinsam vorangehen
Die permanenten Änderungen im Bereich der Besteuerung von Investmentfonds sowie die neuen Anforderungen an die Steuererklärung gemäß InvStRefG erfordern eine eigenständige Lösung außerhalb eines Buchhaltungssystems. Oftmals können Buchhaltungssysteme nicht zeitnah genug auf kurzfristige Gesetzesänderungen reagieren oder die individuelle steuerliche Anlegersituation (NV-Bescheinigung, Versicherung etc.) nicht ausreichend nachbilden. FLEXTAX ist eine erprobte Standardsoftware, die seit über zehn Jahren kontinuierlich weiterentwickelt wird. Führende internationale Kapitalverwaltungsgesellschaften und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften setzen im Umfeld der Fondsbesteuerung auf FLEXTAX.