FACT logo

Aktuelles 2016

Neuigkeiten aus der Branche, Veranstaltungen sowie FACT als Softwarehersteller, Unternehmensberatung und Arbeitgeber

BaFin: Neuerungen in Aufstellung & Führung der Vermögensverzeichnisse

07. Dezember 2016

Die BaFin hat zwei Veröffentlichungen zur Führung des Vermögensverzeichnisses herausgegeben.

Für Solvency I-Unternehmen gibt es ein neues »Rundschreiben 7/2016 (VA), während für Solvency II-Unternehmen zunächst ein » Entwurf zur Konsultation steht.

Da Solvency II-Unternehmen nunmehr selbst einen Anlagekatalog zu erstellen haben, enthält dieser Entwurf andere Vermögensverzeichnisse.

Geplant ist außerdem die zusätzliche Abgabe der Vermögensverzeichnisse an die BaFin in elektronischer Form.


Übernahme von IFRS 9 durch EU-Kommission

29. November 2016

Die europäische Kommission veröffentlicht heute im Amtsblatt der EU die Übernahme von IFRS 9. Als Erstanwendungszeitpunkt gilt spätestens der 01.01.2018.

Die Verordnung enthält auch eine deutsche Übersetzung von IFRS 9.

» Zur Verordnung 2016/2067


Auswirkungsanalyse und Notwendigkeit von IFRS 9

10. November 2016

Heute hat die europäische Bankenaufsichtsbehörde EBA die Ergebnisse ihrer Auswirkungsanalyse von IFRS 9 veröffentlicht. Neben quantitativen, bilanziellen Auswirkungen wird auch auf die sehr hohen qualitativen Umsetzungsanforderungen eingegangen. Zeitgleich weist die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA auf die hohe Bedeutung einer zügigen und einheitlichen Umsetzung von IFRS 9 hin.


Neue Features und Optimierungen in der FIRST-Version 6.6.2

31. Oktober 2016

FIRST, die modular aufgebaute Software für den gesamten Kapitalanlageprozess, wurde heute in der Version 6.6.2 
veröffentlicht.
 
Das neue Release enthält zahlreiche neue Features und Optimierungen, zum Beispiel aus den Bereichen:


- Verbesserte Abbildung von Partnerinformationen
- Sicherheitenportfolio für Auswertungszwecke
- Generalumkehr
- diverse Client-Verbesserungen
- SEPA-Credit-Transfer
- Hypotheken: beispielsweise Abbildung von Darlehensvermittlern und 
  Provisionskonditionen
- Hypotheken: Integration in die IDA-Systemfamilie
- Aktualisierungen im Solvency-Berichtswesen 
- XFIL Import-Adapter: Flexiblerer Umgang mit den Sichtweisen Monatsultimo vs. 
  Letzter Handelstag
- Parallelisierung der Simulation
- Beschleunigung der Fälligkeitsstruktur
- Berücksichtigung bestandsindividueller Spreads in der theoretischen Kursermittlung 
  für Zinsträger mit Hull-White
- Vorbereitungen und erste Implementierungen im Hinblick auf IFRS 9
- SWIFT: Erweiterungen und Ermöglichung für bilaterale Vereinbarungen
- FLEXTAX: Erweiterungen für Subfondskennzahlen

Detaillierte Informationen zu den Erweiterungen und Verbesserungen stehen unseren Kunden online im Kundenbereich zur Verfügung. Bei Fragen oder Interesse sprechen Sie uns bitte an!


Rückblick auf den FACT Finanztag - 20 Jahre innovative FACTen

06. Oktober 2016

Im einzigartigen Ambiente des Frankfurter Jumeirah Hotels veranstaltete die FACT am 05.10.2016 für Kunden, Partner und langjährige Weggefährten einen Finanztag anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens.

Auf der Agenda des Finanztages standen sowohl interessante und spannende Vorträge zu Themen rund um die Kapitalanlagen als auch die traditionellen User Groups der FIRST-Anwender zum Austausch von Neuigkeiten und Erfahrungen.

Die interessante Themenvielfalt der Vorträge, die kompetenten Referenten und nicht zuletzt die gute Organisation der Veranstaltung wurden von den Teilnehmern einhellig gelobt.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für den gelungenen und kurzweiligen Tag bedanken und freuen uns auf die Fortschreibung der FACT-Erfolgsgeschichte in den nächsten Jahren.


Agenda für FACT Jubiläumsveranstaltung am 05.10.2016

31. August 2016

Wir feiern 20 Jahre innovative FACTen!

Die Agenda zu unserem FACT Finanztag am 05.10.2016 in Frankfurt a.M. hält spannende Vorträge, Diskussionen und Produktpräsentationen für unsere geladenen Gäste parat. Wir freuen uns, unser Jubiläum in diesem Rahmen mit unseren Kunden und Unterstütztern feiern zu dürfen.

» Programmpunkte zum Download


Solvency II-Reporting: EIOPA veröffentlicht neue Taxonomie

26. Juli 2016

Die EIOPA hat eine neue Version der Taxonomie für das Solvency II- Meldewesen veröffentlicht. Eine detaillierte Übersicht über alle vorgenommenen Änderungen bietet das publizierte Change Log. Zur Berücksichtigung qualifizierter Infrastrukturinvestitionen werden beispielsweise die Solvency-Meldungen S.26.01 (SCR-Marktrisiko) und S.06.02 (Einzelauflistung der Kapitalanlagen) angepasst.

Zusätzlich zur neuen Taxonomie V2.1.0 werden in den veröffentlichten Dokumenten auch alle Validierungsregeln, die bei der Befüllung der quantitativen Berichtsvorlagen (sog. QRTs) zu beachten sind, beschrieben.

Die neue Taxonomie tritt am 31.12.2016 in Kraft und gilt damit sowohl für die Meldungen zum vierten Quartal als auch für die Jahresmeldung 2016. Für das aktuelle Quartalsreporting sowie für die Meldung zum 30.09.2016 ist also noch die Taxonomie in der Version 2.0.1 maßgeblich.


Veranstaltungsrückblick - Digital Business Day 2016

08. Juli 2016

Unter dem Motto „Nächste Generation der Digitalisierung: Digital Business Platform 2.0“ wurden brandaktuelle Themen und neueste Technologien zum Anfassen nach Bonn gebracht.

Unter den Ausstellern präsentierte sich die FACT den über 600 Teilnehmern zu den aktuellsten Themen rund um die Verwaltung der Kapitalanlagen.


Sponsoring der Düsseldorfer JAVA User Group

05. Juli 2016

Die FACT ist nun Sponsoring-Partner der rheinjug.

Die Düsseldorfer rheinjug ist eine regionale JAVA User Group, bei der sich Entwickler im Rahmen von Vorträgen und Workshops zu aktuellen Themen der Softwareentwicklung austauschen. Dieses Netzwerk möchte die FACT gerne aktiv unterstützen.

Infos zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.rheinjug.de


FACT-Mitarbeiter feiern 20. Firmenjubiläum

20. Juni 2016

Die FACT feiert 2016 ihr 20-jähriges Firmenjubiläum!

Wir wollen dieses Jubiläum nutzen um uns herzlich bei unseren Mitarbeitern zu bedanken, die unser Unternehmen jahrelang begleitet und unseren Erfolg erst möglich gemacht haben.

Diesen Anlass haben wir bei einer Firmenfahrt gemeinsam gefeiert und hatten ein ausgelassenes Wochenende mit dem ganzen Kollegium im historischen und abenteuerlichen Ambiente der Ehrenburg!

Wir freuen uns auf eine weiterhin so kollegiale und vertrauensvolle Zeit mit unserem FACT-Team!


Einladung zum Expertenaustausch

23. Mai 2016

Die FACT lädt zu den Themen Solvency II und Kapitalanlagenplanung ein. 

Zu dem Expertenaustausch sind alle Anwender am Dienstag, den 14. Juni 2016 in den Tagungsräumen der FACT in Neuss eingeladen.

Der Vormittag dient zum Austausch zu Solvency II, während der Nachmittag für Themen rund um den Planungsprozess zur Verfügung steht.

Haben auch Sie Interesse an einer Teilnahme, so melden Sie sich gerne bei uns.


XFIL in der Version 3.0 veröffentlicht

17. Mai 2016

Wir freuen uns, die Veröffentlichung von XFIL in der Version 3.0 bekannt geben zu dürfen.

Wesentliche Erweiterungen stellen die Übermittlung des Legal Entity Identifiers (LEI) und des NACE-Codes, diverse Ergänzungen im Kontext von Ratings (Gültigkeitsinformationen, individuelle Ausgestaltungsmöglichkeit für abgeleitete Ratings und deren Ursprungsquellen) sowie die Darstellung von Konzernbeziehungen dar.

Weitere Details werden allen XFIL-Kunden im Rahmen der XFIL-Dokumentation 3.0 zur Verfügung gestellt.

Bei XFIL (Extended Financial Interface Language) handelt es sich um ein standardisiertes Schnittstellenformat zur detaillierten Übertragung von Kapitalanlageinformationen.
Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an!


FACT begrüßt Anwender auf User Groups im April

08. April 2016

Die FACT lädt ihre BO- und CO-User zum Erfahrungsaustausch im April ein.
Vom 21. bis zum 22. April 2016 finden die 36. FIRST User Groups in den Tagungsräumen der FACT in Neuss statt.


Weitere Informationen zu den Anwendertagen erhalten die FIRST-User per Einladung.


Termine:
21.04.2016 User Group CO
22.04.2016 User Group BO


FIRST wurde heute in der Version 6.6 veröffentlicht

31. März 2016

FIRST, die modular aufgebaute Software für den gesamten Kapitalanlageprozess, wurde heute in der Version 6.6 veröffentlicht.
 
Das neue Release enthält zahlreiche neue Features und verbesserte Funktionalitäten, wie zum Beispiel:

- Erstellung des EZB-Reportings
- Anpassungen für die Solvency-Schnittstellen zu zeb (2.7), Solvara (7.1) & Tagetik (009)
- Aktualisierung des Exports des EU-Fondsdatenblatts (Version 3.0)
- Diverse Solvency-Anpassungen (u.a. Übergangsregelung für Aktien)
- Unterstützung der Asset-Ersterfassung in Front Office mit Bloomberg-Stammdaten
- Verbesserte Plausibilisierung von Warnmeldungen in Transaktionsmasken
- Gruppenstruktur für Listenvarianten
- Erweiterung in FLEXTAX um Anlegerkennzahlen 
- Technik: Wechsel von Java 7 auf Java 8
- Zahlreiche weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Detaillierte Informationen zu den Erweiterungen und Verbesserungen werden online im Kundenbereich (Confluence) unter Releaseinfomationen in Kürze zur Verfügung stehen.


Impressionen von der BVI Fund Operations Konferenz

10. März 2016

Auch in diesem Jahr hat die FACT an der BVI Fund Operations Konferenz (ehemals: BVI-Forum IT-Solutions) teilgenommen. 

Wir haben uns sehr über die vielen Besucher und den interessanten Austausch an unserem Ausstellungsstand gefreut.

Mit unserem Vortrag "Fondstransparenz unter Solvency II – Wie lässt sich die Herausforderung meistern?" und der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema "Solvency II und der Weg durch den Reportingdschungel" sind wir auf großes Interesse bei den Besuchern getroffen.

Gerne stellen wir Ihnen den Vortrag oder Informationen zu unserer Lösung "FIN XN" zur Verfügung.


FACT in der Zeitschrift Versicherungswirtschaft

09. Februar 2016

Die FACT stellt sich und ihre Leistungen in der Zeitschrift Versicherungswirtschaft vor. Die aktuelle Ausgabe 02/2016 beschäftigt sich mit dem Titelreport "Die Dienstleister der Versicherer auf dem Vormarsch".


Bei Fragen oder Interesse wenden sie sich gerne an

Ralf Klein
r.klein@fact.de
02131 777-224


Wir freuen uns über die Mitgliedschaft beim BAI

21. Januar 2016

Der Bundesverband Alternative Investments setzt sich seit dem Jahr 1997 als Interessenvertretung der Alternativen Investment Industrie für verbesserte rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen, sowohl für Produktanbieter und Dienstleister, als auch für institutionellen Investoren ein. Derzeit vertritt der Verband mehr als 150  in- und ausländische Mitglieder.